Risky Week reloaded – weiter geht’s mit unserem Tagebuch!

Risky Week reloaded–  wir haben sieben Wochen Pause gemacht und sind jetzt wieder da mit unserem Tagebuch. Jeden Sonntag schicken wir unsere Wochenerlebnisse auf die Blogreise. Würzen werden wir die mit unserem Hack der Woche und einem Blog-Ausblick. Liest du mit?

Unsere RiskyNews – was war los?

Nach meinem Sommer im Erzgebirge, mehr dazu liest du hier und in meinem Artikel über Die kinderlose Frau in mir, ging es zurück nachhause ins Hopfenland. Fast vier Wochen tauchte ich wieder in mein altes Leben als Theaterpferchen ein – und konnte es auf diese Weise mit meinem kleinen Jungen teilen, der in allen Vorstellungen saß und den Jungs auf der Bühne zuraunte, dass sie mich nicht schubsen dürften! Das war ein Geschenk für Merlin, für mich – für unsere ganze Familie.

Comin‘ home

Zuhause bekam ich dann eine extra Portion Merlin – seine Kitazeit ging zu Ende und wir füllten drei Wochen Ferienzeit mit Waldbadbesuchen, Gemüse ernten, Wandern, Freunde treffen  – und wir kamen wieder als Familie an. Mehr zum Kita-Abschied erfährst du hier. Ich begann wieder zu bloggen, zu studieren und verstand, dass die Musik in meinem Leben kein Schattendasein mehr führen kann. Wie genau dieses Dreieck aus Journalismus, Bloggen und Musik aussehen wird? Let’s see.

Besuch, Besuch, Besuch …

Im September haben wir einen Ausflug mit Freunden ins Allgäu auf ein Bauhaus gemacht – Leute, das macht Laune! Direkt im Anschluss schneiten RiskyMum GebbiVice und Milan bei uns ein. Wir waren auf dem historischen Oktoberfest (wie sagt ihr Bayern, Oide Wies’n?) 😉 ) und, haltet euch fest, es hat sooo einen Spaß gemacht! So langsam kommen meine Bayern-Klischees ins Wanken, wobei – die CSU schafft es doch immer wieder, ihnen neuen Auftrieb zu geben! Gebbi und ich haben gemeinsam Stockbrot gemacht, Sekt getrunken, sind mit Kindern und Hunden durch die Hallertau gefegt, haben einen Biergarten gestürmt und Freundschaft gefeiert – ich könnte meine Ode an die Freundin auch in diesen Tagen geschrieben haben. ❤️

Los geht’s, naturekid!

Ersehnt aber unerwartet kam der Anruf, als wir gerade auf dem Weg ins Baumhaus waren – im Naturkindergarten ist ein Platz frei geworden! Am Tag, als GebbiVice und Milan wieder Abfuhren, hatte Merlin seinen Schnuppertag und bekam den Platz. Jetzt musste es schnell gehen – Abschied nehmen vom Kindergarten, kündigen und allerlei Gadgets einkaufen, die so ein Naturkind braucht. Dass es damit aber nicht getan war, lest ihr in meinem Artikel von Liebe & Wertschätzung: manchmal bin ich blind.

RiskyMum goes … Tante!

Uuuund – ich werde Tante! Jajjjjjj! Bruder und Schwägerin-Freundin waren die ersten Oktober-Gäste, die ich heute morgen leider wieder ziehen lassen musste. Es waren wie immer berührend-bewegende Tage, die wir an Weihnachten fortführen wollen. Merlin und sein Onkel Lars – unbezahlbar.

Test,test …travel

Wo ich jetzt gerade bin? Ich sitze in Tirol und freue mich auf eine Woche test-genießen im Hubenhof. Wie uns das nachhaltig geführte Familienhotel gefällt und ob wir es euch empfehlen können, lest ihr am 8. Oktober im Blog. Die ersten Impressionen gibt’s kommende Woche bereits auf Facebook und Instagram – schaut vorbei!

Mein persönlicher Sommer-Chaosfaktor (von fünf ⭐️):  ⭐️⭐️⭐️⭐️

Wochenmotto?

Unsere Kinder suchen keine Grenzen. Sie suchen Kontakt. (Jesper Juul)

Wofür ich dankbar bin?

Für den aufregenden Sommer mit alten Freunden, Zeit mit Merlin und – music is back in my life!

Was mich traurig gemacht hat?

Liebe & Wertschätzung: manchmal bin ich blind




Lieblingsmoment?

Als ich am Morgen nach der Carmen-Premiere die Augen geöffnet habe …

Worauf ich mich freue?

Auf den Herbst mit Sturm, Tee, Büchern & Kaminfeuer

Zitat der Woche?

Mama, könnte ich bitte Biene Maja auf der Wandleine gucken?

Mein RiskyTipp der Woche

Wir waren dieses Wochenende in der Flugwerft Schleißheim, die zum Deutschen Museum gehört. Wow! Bevor wir durch die Hallen geschwebt sind und Merlin im Kinderbereich in allerlei Flugobjekte kletterte, sind wir um und im Park von Schloss Schleißheim spaziert. Wenn wir danach nicht eine Kucheneinladung gehabt hätten, wäre der lauschige Biergarten nach getaner Arbeit auch noch an die Reihe gekommen. Kurz: Schloss, Biergarten & Museum bieten etwas für Kinder, Hund und Eltern. Auch für Tanten und Onkel empfehlenswert!

 Ausblick & News

Der November ist mein Blogging-Monat. Wir fahren auf die K3-Familienblogger-Konferenz nach Salzburg, ich bin auf der BlogBig in München unterwegs und erlaube mir ein Coaching bei einer spannenden Frau und Bloggerin – mehr, wenn es soweit ist. Neue Artikel? Auf jeden! Vor allem auf meine Gedanken zu Bindung und Verbindung bekomme ich von euch tolles Feedback – es freut  mich von Herzen, dass sich immer mehr Eltern und auch Nicht-Eltern für das Thema interessieren. Mir gibt es Hoffnung, dass unsere Welt nicht in Krieg, Terror und Klimakatastrophen untergehen muss. Daher gibt’s demnächst mehr davon – und wenn ihr besondere Wünsche habt, dann schreibt mir. Auch Themen, die mir weniger liegen, können bei NoRisk. NoMum. „verhandelt“ werden – für die hole ich mir nämlich meine Experten. Also ran an die Vorschläge!

Nächster Artikel? 

We proudly preseeeent – Bestseller-Autor und SZ-Kolumnist im Interview mit RiskyMum. Am kommenden Mittwoch geht’s los!

Eure RiskyMum Tanja

Wie war dein Sommer? Hat dich was umgehauen oder hattest du einfach eine ruhige, wunderbare Zeit? 

 

Bezahlung durch Anerkennung 

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann folge mir doch auf Twitter, Pinterest und/oder unserer Facebookseite! Danke.

*Affiliate-Link: Wenn du über diesen Link kaufst, unterstützt du den Blog – ohne Mehrkosten für dich. Danke.

Her mit den neuesten Artikeln!

Tanja Conrad

Was denkst du darüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>